Bayerns Ministerpräsident Markus Söder ist ein guter Beobachter. Seine Bemerkung, dass ihn das Grinsen von Olaf Scholz an einen Schlumpf erinnere, traf den Nagel auf den Kopf.

Aber auch Söder hätte sich nicht träumen lassen, dass der Kanzler den netten Schlumpf mit dem Bösewicht Gargamel zu vereinen versteht.

So geschehen bei einer Begegnung mit Bürgern. Als die Rede auf die Energiepreise kam, fiel Scholz eine lustige Anekdote ein.

«Neulich kam jemand zu mir und sagte: Herr Scholz, ich habe meinen Elektro-Ofen gerade auf einen Gasofen umgestellt», so der Kanzler.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Das ist bitter, aber Scholz fand es komisch und fing schadenfroh an zu kichern: «Und da wusste ich gar nicht, wie traurig ich gucken soll.»

Im Publikum wurde es schlagartig so kalt, dass man Eisblumen auf dem Bildschirm daheim zu sehen glaubte.

Scholz bemerkte den Temperatursturz und setzte schnell wieder eine besorgte Staatsmann-Miene auf.

Peinlich, wenn dem Schauspieler die Maske verrutscht.

Aber danke. Für diesen Moment der Ehrlichkeit.